„Das Wort vor der Predigt“ // „Balance“

Text: Gerhard B. Brückmann (07.06.2015) ©
3. MoGo // Fliegenberg (Martin-Luther Kirche)

Das Wort vor der Predigt: „BALANCE“ /anläßlich des 3. MoGos in Fliegenberg 07.06./15, 11:00 Uhr

Balance (frz.) = Waage, Waagschale, Gleichgewicht.
Bilanx (lat.) bi = zwei, lanx = Schale.
Bilanz (Kaufm, Bankwirtschaftl. Begriff) = Konten: Soll + Haben.
„Work -Life – Balance“ (engl.) = Neuzeitlicher Begriff (Arbeit + Freizeit).

Wir unterscheiden die „Mentale Balance“ + die „Körperliche Balance“ (Das innere Gleichgewicht, unsere „Mitte“). In den USA (SF) gibt es 2 unterschiedl. Klassen:
1) Die einen arbeiten, um zu leben und 2) Die anderen leben, um zu arbeiten.

Habe ich aber eine Wahl, so muß ich mich fragen, was für mich sinnvoller ist! Was ist erstrebenswert?
Geht es um eine Anhäufung von Geld und Sachwerten, Ruhm und Ehre, Ansehen in der Gesellschaft? Dieses falsche Anspruchsdenken verursacht Streß und macht garantiert krank! Plötzlich brauchen wir einen Coach, einen Motivationstrainer, der sein Geld damit verdient, schlechte Arbeit erträglicher zu machen. Das widerum kann teuer für uns werden.

Wenn uns die Arbeit befriedigt und die Motivation aus uns selbst heraus gelingt, so ist es gut und gesund. (Art der Arbeit ist mit entscheidend).
Motivation und der Glaube, sind der Motor des Lebens!

Vom körperlichen Ungleichgewicht sprechen wir, wenn wir krank sind! (Kann auch seelischer Natur) Das menschliche Gebiß beinhaltet im Idealzustand ? Zähne? (Frage an die Gemeinde!), also vollbezahnt, alle 4 Quadranten!
Fehlt auch nur 1 Zahn, kommt das Gebiß aus dem Gleichgewicht! Folge ist, der Antagonist wächst der Zahnlücke entgegen. Es fehlt die Abstützung, der Verbund! (Es sieht aus, wie „Im Tal der Biber.“)
Jeder stützt somit jeden: Wir sprechen vom sog. Musketier-Syndrom!“  –  „Einer für alle, alle für einen.“ (B.*).

Gegnsätze, Kontraste sind nötig. Der Wahrnehmung wegen! (Musik/Sport…)
Im visuellen Bereich (Fotos vergleichend!) – Beispiel anbringen! …(Pastorin + ich) =
( “Die Schöne und Das Biest“).

Aus der chinesischen Philosophie (Daoismus) gibt es einen permanenten Zustand der Veränderung – alles ist im Fluß! „Yin“ (weiblich), negative Kräfte, dunkel, Erde + „Yang“ (männlich), positive Kräfte, hell, Himmel. – Befinden sich im dauernden Wechselspiel!
„Chi“ (Chinesisch) = „Ki“ (Japanisch) kann man mit Energie übersetzen. – Beispiel : (Tai Chi + Aikido). Daraus entsteht unsere Harmonie! Unser Gleichgewicht, unsere Balance!
Wenn es im rechten Verhältnis zusammenwirkt!

Für Biker ist die Bedeutung der Balance, das Halten des Gleichgewichts, Überhaupt für Zweiradfahrer aller Art, außerordentlich entscheidend!! Sonst fallen wir um. Auch abhängig von der Geschwindigkeit. Wobei das Langsamfahren und dabei Gleichgewicht halten schwieriger ist.
Manövrierfähigkeit auch beim Boot + Flugzeug unterschiedlich (Beispiele anbringen!).

Fahrt einen Reifen der Achtsamkeit! ©

Epilog: Work-Life-Balance / Was ist für mich erstrebenswert?
Schwerpunkte sind je nach Alter, Fähigkeit, Gesundheit und Lebenssituation unterschiedlich.
Möchte ich Zeit haben für die Familie (Beispiele anwenden!), alte Leute pflegen, Kinder betreuen, Freizeit, Sport, kultureller Bereich (Musik + Texte…) ? Vielleicht braucht man eine längere Auszeit für sich selbst? Sabbatical, Erholung, Gesundheit pflegen.
Welchen Lebensstil bevorzuge ich? Einfache, oder hohe Ansprüche? „Simple -Living“ (einfach leben).

Das Maß der Dinge ist der Mensch!?
Es ist ein Spagat, ein Balanceakt zwischen Beruf + Freizeit (Familie). = Wähle!!
Alles im „Lot“? Ihr seid euer eigener Baumeister/Architekt.

Japanischer Spruch* (Ausweis meiner damaligen Asiatischen Sportschule): „Vita-Dojo“
„Kokord Wa Karada – Ni Tsurezu / Karada Wa Kokord – Ni Tsurezu“

(Gleichgewicht von Körper und Geist – Keines der beiden Elemente darf das andere beherrschend führen!) : Sie sollen eine Symbiose ergeben.

Ende */ …symbolisch überreiche ich Euch die Lizenz für ein angenehmes Dasein! …

Gerhard B. Brückmann

Anläßlich des 3. Motorrad-Gottesdienstes in Fliegenberg:
06. Juni. 2015, 11:00, Martin-Luther Kirche (Pastorin : Dr. Anke Mühling)

————————————————————————————————————-