4. MoGo – 13. August 2017 // 11:00 Uhr // Martin-Luther-Kirche Fliegenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Motorrad-Gottesdienst der DREAMLEAVES* in Fliegenberg!

 

Der Gottesdienst dient der Erinnerung der Kirche im Dorf.

Das Thema „Courage“ soll dazu beitragen, sich der Begriffe wie Nächstenliebe und Barmherzigkeit zu befähigen.

Wir werben für mehr Zivilcourage im Straßenverkehr! Nach dem Gottesdienst erfolgt ein Motorrad-Korso durch den Landkreis Harburg (ca. 60 km).

Speis und Trank werden durch die Pfadfinder angeboten.

Live-Musik erfolgt durch unseren beliebten Bibi Lightning.

Für die Demo wird seitens der Veranstalter keine Haftung übernommen.
Jeder haftet für sich selbst!

MoGo-Veranstalter: Kirchengemeinde Fliegenberg,* Prediger J. Tegtmeyer (i.R., i.V.)
Demo-Veranstalter: Norbert Burkhardt (BSS)
Gesamtleitung/Initiator: G.B.Brückmann* (Dreamleaves/Johanniter/BSS)

 

 

 

 

 

 

 

 


Gerhard B. Brückmann (Klarinette)

 

C O U R A G E

„Das Wort vor der Predigt“ © (Gerhard B. Brückmann ) – 13. 08. 2017

Zum  4. MoGo/Demo  in Fliegenberg (Martin-Luther-Kirche)

COURAGE` (frz.)= Mut, Tapferkeit, Entschlossenheit, Kühnheit, Draufgängertum, Heldentum, Herzhaftigkeit, Unerschrockenheit…
avec `courage = mit Mut, wagemutig sein,
ZIVILCOURAGE`– Synonym (griech./Sinnverwandte Wörter)= Bürgerlich + Mut !!

Wir haben heutzutage eine Unmenge an Situationen, wo ZIVILCOURAGE` vonnöten wäre!
Denken wir an die zivilgesellschaftlichen Auseinandersetzungen, z.B. Projekt „Demokratie“/wo man COURAGE zeigen kann. / Oder bei der Vergangenheitsbewältigung.
Also überall dort, wo wir für bestimmte WERTE einstehen. Wo wir agieren, verbal und uns u. U. auch aktiv beteiligen! — Dafür müssen wir Energie aufbringen  und Entschlossenheit verdeutlichen! —

HITZE, RÖTUNG, SCHWELLUNG, SCHMERZ: sind die typischen Vorboten, die klassischen Anzeichen einer Entzündung! (Lat.-medizinisch)=IN Flammatio!
Unser Immunsystem ist mit unserer körpereigenen Abwehr in Arlarmbereitschaft!
Der eigene Körper befindet sich sozusagen im “KRIEG“.

Diesen Zustand mögen wir alle nicht! Aber täglich kann es uns auf unterschiedliche Art und Weise treffen! – Auch sehr extrem! – Vielleicht durch einen Straßenunfall !? – Plötzlich sind wir mittendrin!

Wir liegen mit zerschmettertem Bein und offener Armfraktur und starken Blutungen auf dem Straßenasphalt, — aber keiner kümmert sich um uns! —

Oder wir erleiden einen Herzinfarkt oder Schlaganfall —und keiner nimmt es wahr!?
Die Atmung setzt aus und Innerhalb von wenigen Minuten verabschieden sich unsere Gehirnzellen, sie kommen nicht wieder. – Unser Gehirn hat salopp gesagt „Ausgang“. Ist „verschollen“.
Oder, wir sterben! — Sind tot, — bis zum Lebensende!

Es gibt Zustände des Alleingelassenseins, der gänzlichen Einsamkeit, der Kälte, der Ohnmacht, der totalen Hilflosigkeit, der unsagbaren Schmerzen + Augenblicke angsterfüllter Hoffnungslosigkeit! —


In unserer Zeit hat sich ein Kollektiver Empathieverlust etabliert!

—  Dem müssen wir entschieden begegnen ! —

In dem Buch „TRÄUME der sog. „Gruppe 47“ heißt es, ich zitiere wörtlich:

„Tut das Unnütze, singt die Lieder, die man aus Eurem Mund nicht erwartet,

Seid „SANDnicht das „ÖL“ im Getriebe der Welt!“

Aber, eben im POSITIVEN !! – (Metaphorisch!) – Gehen wir würdevoll mit den Menschen um! – So wollen wir festhalten, an den guten Werten. Sie im ethisch löblichen Stil als moralischen Kompaß weitervermitteln. – – Philantrophisch!

Haltung zeigen,  Nächstenliebe und Barmherzigkeit aktiv umsetzen!

WIR SIND DABEI! — Für mehr ZIVILCOURAGE im STRAßENVERKEHR ! !

In der „weltlichen“ Literatur heißt es im: “Der kleine Prinz“ (A. De Exupery)
—„Man soll den Menschen nicht nach seinen Worten allein beurteilen,
sondern vielmehr nach seinem TUN!“—

In der Bibel: „An Ihren Taten werdet Ihr sie erkennen!“

——————————————————————————————————————–

Andreas Moser schrieb einmal: „Der Sinn des Lebens besteht in den vielfältigen Beziehungen zu den anderen  Lebewesen!“

Mein Wunsch und meine Bitte an jeden einzelnen Menschen gerichtet, lautet:

LAßT EUER WIRKEN NICHT ZU EINEM AUSSTERBENDEN AKT SOZIALER HERZLICHKEIT KOMMEN!“

FAHRT EINEN REIFEN DER ACHTSAMKEIT! …

 

…….. D A N K E ! ……*(Überleitung zu Frau Constanze Steffens /Lebensretterin!)

**(Geschenk + Blumen)!!

——————————————————————————————————————–


 

Flyer: 4. MoGo – Dreamleaves (Rückseite)*

 

 

 

 

 

 

 

 

„Winsener Anzeiger“ (11.08.2017)

 

 

 

 

 

Gerhard B. Brückmann, cl.*(DREAMLEAVES)

Gerhard Bruno Brückmann
Begründer : Dreamleaves*
Bandleader; Klarinettist,
Komponist, Arrangeur

 

 

 

 

 

 

 

 

„Elbe – Geest – Wochenblatt“ (09.08.2017)